Publikum erst angeheizt und dann resettet

70 Zuschauer kamen am Freitagabend zum Kabarett-Duo in die Notaufnahme

70 Kabarett-Fans kamen am Freitagabend zur Notaufnahme in die Sparkasse Bestwig. Notaufnahme heißt das neue Programm des Komiker- und Musiker-Duos "Schwarze Grütze". Dabei dürfen die Zuschauer zweieinhalb Stunden lang durch Höhen und Tiefen gehen, bis Pusche und Klucke sie mit einem abschließenden Blues wieder "resetten" und in den Ausgangszustand zurückversetzen. Das Publikum aber ließ sich nicht beirren und spendete den beiden am Ende lang anhaltenden Applaus.

Vor allem mit seinen Wortverdrehereien weiß das Duo aus Potsdam beim Publikum anzukommen. Da vergisst man schon mal, was eigentlich richtig ist: Heißt es Jahreswechsel oder Wechseljahre, Kurswechsel oder Wechselkurs, Ära Kohl oder Cholera? Und Pusche widmet sich immer wieder seiner großen Leidenschaft: Adjektive zu versubstantivieren: Der Ton tönt, der Sohn geht sohnich, das Garn geht garnich.

ADHS-Ballade

Die Notaufnahme führt natürlich auch zu medizinischen Themen, in denen sich unsere Gesellschaft widerspiegelt. So besingen die beiden zu punkigen Rhythmen einen fremdenfeindlichen Dialysepatienten, der vor der Transplantation auf eine deutsche Niere besteht oder stimmen eine ADHS-Ballade an, welche die besudelnde Wirkung des Medikaments Ritalin mit sphärischen Klängen übersetzt.

Und um mit der Zeit zu gehen, hat Pusche sogar ein Lied in China in Auftrag gegeben. Das setzt sich allerdings aus kopierten Zitaten vieler bekannter Songs zusammen. Atemlos reihen sich Hölle, Hölle, Hölle, Aber bitte mit Sahne und Schwarzbraun ist die Haselnuss darin aneinander. Und es mündet in Pusches Frage an Klucke: "Bestwig, was hast Du bloß aus diesem Mann gemacht?"

Tatsächlich muss Klucke an diesem Abend so manchen Scherz von seinem Kollegen ertragen - bis er fast selbst reif für die Notaufnahme ist. Aber dann werden mit dem musikalischen "Abklingbecken in Moll" ja wieder alle resettet. Und Pusche stellt zurecht fest: "Der Schluss ist schlüssig."

Kultur Pur in Bestwig e.V.

Postfach 1203
59902 Bestwig

E-Mail: kulturpur@gmx.de

Fax:        02904/ 709581

Vorverkauf

Tourist-Information Bestwig
Bundesstraße 139
Tel.: 02904 / 712810

Reservix-Vorverkaufsstellen:
- Tourist-Info Meschede
  Le-Puy-Str. 6-8
- Olsberg Touristik
  Ruhrstraße 32
- Tourist-Info Brilon / BWT 
  Derkere Straße 10a

Ticket-Hotline

02904 / 712 810
Mo – Fr      9.00 - 13.00 Uhr
                  14.00 - 17.00 Uhr
          Sa   10.00 - 13.00 Uhr

 

Ticket Shop

www.reservix.de