Adventsfahrt: Niederwiesa und Erzgebirge

30. November 201808.00 bis 18.00 Uhr

Ganz besondere Impressionen von ihrer sächsischen Partnergemeinde Niederwiesa und dem vorweihnachtlichen Erzgebirge können Interessierte aus der Gemeinde Bestwig und Umgebung gewinnen: „Kultur pur in Bestwig“ und die Gemeinde Bestwig bieten am 1. Adventswochenende vom 30. November bis zum 2. Dezember eine Fahrt nach Niederwiesa an, um die Partnergemeinde und das „Weihnachtsland Erzgebirge“ kennenzulernen.

„Das Erzgebirge ist die deutsche Region, die mit Weihnachten gleichgesetzt wird“, weiß Bestwigs Bürgermeister Ralf Péus - Räuchermännchen, Schwibbögen und urige Märkte sind im Erzgebirge keine „Folklore“, sondern eine lebendige Tradition. Nachdem „Kultur pur“ und die Gemeinde Bestwig vor einigen Jahren bereits während der Sommerzeit Fahrten in die Partnergemeinde Niederwiesa angeboten haben, geht es nun in der Adventszeit nach Sachsen.

Die Fahrt startet am Freitag, 30. November, um 8 Uhr Uhr am Bestwiger Bürger- und Rathaus. Erste Station ist Annaberg-Buchholz im Erzgebirge, wo an diesem Tag der urtümliche Weihnachtsmarkt eröffnet wird - und zwar mit dem traditionellen „Pyramidenanschieben“, bei dem die Figuren der riesigen Weihnachtspyramide lebendig werden und die Geschichte des Erzgebirges erzählen. Zuvor findet eine Führung durch die St.-Annen-Kirche inklusive Orgelspiel statt. Nach dem Abendessen in einem gemütlichen Gasthaus geht es zum Best Western Hotel im Niederwiesaer Ortsteil Lichtenwalde.

Der Samstag startet mit einer Besichtigung der Kunsthandwerk-Manufaktur Wendt & Kühn, die die weltweit bekannten „Grünhainichener Engel“ produziert. Anschließend geht es weiter in das „Weihnachtsdorf“ Seiffen. In der Kunsthandwerkstatt von Eva Beyer wird die Herstellung der legendären „Räuchermännchen“ vorgestellt. Zum Kaffee gibt es ein typisches Musikprogramm aus dem Erzgebirge, bevor die stimmungsvolle Lichterfahrt durch das Erzgebirge startet. Das traditionelle sächsische Weihnachtsessen „Neunerley“ gibt es dann abends im Schlossgasthaus in Lichtenwalde - „Ritter Harras“ wird dabei für ein höchst unterhaltsames Programm sorgen.

Am Sonntag lernen die Teilnehmer die Partnergemeinde Niederwiesa bei einer Rundfahrt kennen. Vor der Rückfahrt ins Sauerland gibt es noch ein Mitagessen im Restaurant „Schwalbennest“ in Niederwiesa.

 

Die Teilnahme kostet als Komplett-Paket pro Person 330 Euro bei Übernachtung im Doppelzimmer (390 Euro im Einzelzimmer). Die Fahrt umfasst An- und Abreise mit dem Bus, zwei Übernachtungen mit Frühstück im Best Western Hotel Lichtenwalde, die komplette Verpflegung vor Ort von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag (Getränke nicht enthalten), Ausflüge, Führungen und Programm.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort bei der Bestwiger Tourist-Info unter 02904/712-810 möglich. 

 

Kultur Pur in Bestwig e.V.

Postfach 1203
59902 Bestwig

E-Mail: kulturpur@gmx.de

Fax:        02904/ 709581

Vorverkauf

Tourist-Information Bestwig
Bundesstraße 139
Tel.: 02904 / 712810

Adams Tabakstube Meschede
Winziger Platz
Tel.: 0291 / 6137

Ticket-Hotline

02904 / 712 810
Mo – Fr      9.00 - 13.00 Uhr
                  14.00 - 17.00 Uhr
          Sa   10.00 - 13.00 Uhr

 

Ticket Shop

www.reservix.de